Reykjavik - 1.Tag

Sonntag, 9. Juli 2017


Gegen 13.00 Uhr erreichten wir Reykjavik und begaben uns sofort auf eine 5,5 stündige Bustour.
Der klassischen Goldener Kreis stand auf unserem Programm.
Unser erster Stop war völlig unverhofft die Perle, hoch über Reykjavik mit einem schönen Ausblick auf die Stadt und dem leicht zu findenden Tradi Perlan.

Nun ging es endlich raus aus der Stadt, in die Natur zum Geysir der Geysire. Der Urgeysir, der allen anderen Geysiren seinen Namen gab. So sagt man zumindest. Wie nicht anders zu erwarten, gab es hier den EC Geysir - powerful hot spring

Nach dem Besuch des Geysir ging es weiter zum Gullfoss, einem spektakulären donnernden tosenden Wasserfall. Da wir anscheinend die letzten Tage alle sehr brav waren, schien die Sonne und der Physik folgend zeigte sich uns der Regenbogen. Noch schnell die Schilder für die Lösung des Gullfoss (Golden Falls) fotografiert und im Galopp die vielen Stufen nach oben gehechelt um den Bus nicht zu verpassen.

Der letzte Stop des heutigen Tages galt dem Naturschutzgebiet Pingvellier. Hier triften die nordamerikanische und die eurasische Kontinentalplatte auseinander. Ein Spaziergang von unten nach oben durch die Schlucht rundeten unseren Tagesausflug mit dem Þingvellir - The Mid-Atlantic Ridge ab.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen