Liechtenstein oder 4 Länder an einem Tag.

Donnerstag, 21. Februar 2013

0 Kommentare
Seit längerem beschäftigte mich die Frage ob Liechtenstein nicht auf dem Weg von Süddeutschland nach Hessen liegt. Bisher war mir der klitze kleine Schlenker aber immer zu weit. Doch diese Woche mußte ich für zwei Tage nach Grabs in die Schweiz. Diese Gelegenheit läßt man sich natürlich nicht entgehen. Aber es war wirklich hart. Der erste Tradi wurde doch gleich Mal nicht gefunden. Aber es kam noch schlimmer. Sogar ein einfacher Earth-Cache wollte sich nicht lösen lassen. War die Platte mit der Lösung unter dem hohen Schnee versteckt? Wer weis das schon. Der dritte Cache, wieder ein Tradi, entpuppte sich dann fast zu einem völligen Fiasko. Aber letztlich wurde der Micro in einem Gebüsch an einem steilen matchigen Hang der direkt an einem See endete entdeckt. Völlig eingesaut aber immerhin nicht naß war die Mission mit der einbrechenden Dunkelheit gelöst. Abends im Hotel kam mir dann noch eine merkwürdige Idee. Wenn man tagsüber in der Schweiz ist, in Österreich nächtigt und der Weg einen zufällig durch Liechtenstein führt, muß es doch möglich sein 4 Länder an einem Tag zu bereisen. Einen einfachen DriveIn an einer Raststätte in D wird es doch noch unterwegs irgendwo geben. Und so gelang es mir auf dem Heimweg doch tatsächlich in jedem Land einen Cache zu loggen. Darunter auch ein Cache an einer schweizer Dampflok. Es muß wohl nicht extra erwähnt werden, daß die Dose magnetisch war.

Dubai - Viel Lärm um nichts

Samstag, 9. Februar 2013

0 Kommentare
Blauer Himmel und angenehm warme Temperaturen sind für mich normalerweise keine Argumente für die Wahl eines Urlaubsziels. Aber wenn man um diese Jahreszeit mal wieder unbedingt aus einem Flugzeug springen möchte, dann ist das plötzlich doch wichtig. Die relativ kurze Flugzeit und die geringe Zeitverschiebung waren schließlich ausschlaggebend, dass die Entscheidung auf Dubai fiel.
Die Vereinigten Arabischen Emirate als Land hatte ich zwar bereits seit längerer Zeit, aber es sollte ja auch kein Cacheurlaub werden.Dennoch ließ es sich natürlich nicht ganz vermeiden, die eine oder andere Dose zu finden.
Dubai selbst ist eine künstliche Stadt in der Wüste. Alles was dort grünt muss künstlich bewässert werden. Sonne, Strand und Hochhäuser erinnerten mich an die Ostküste Floridas. Dazu unzählige Shopping Malls, die die üblichen Geschäfte beinhalten. Nichts, was es nicht woanders auch gibt.
Insgesamt konnte ich sechs Caches finden. Dazu kam eine beträchtliche Anzahl DNFs wegen verschwundener Dosen und zu vieler Muggles.
Da auch das Skydiven hier (quantitativ) enttäuschte fiel mir der Abschied von Dubai leicht. Nochmal fliege ich hier zum Urlaub wohl nicht hin.